Gerechtigkeit braucht Engagement
Sich einsetzen ...
Gerechtigkeit ...
Kampagne
Fehlentwicklungen
Highlights
Flyeraktion
Montagsaktionen
Unterstützer
Gästebuch
Kontakt
Impressum


Aufrufe
 

 Die Kampagne:

 

 

campact.org/solidarische-renten

 

Mit der Ankündigung des "Betriebsrentenstärkungsgesetz" Ende 2016 hat mich die damalige Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles dazu gebracht, mit dieser Kampagne an die Öffentlichkeit zu gehen.

Die guten Rentenkampagnen der Gewerkschaften wurden - so schien es vielen Aktiven - "von Oben" auf 'kleine Flamme' heruntergefahren. Mehrfache Aufrufe und Hinweise engagierter Gewerkschaftsmitglieder an das "Spitzenpersonal" der Einzelgewerkschaften und des DGB konnten deren Zustimmung zum angekündigten Regierungskurs nicht bremsen. Dabei steht dieser teilweise in direktem Gegensatz zu den Beschlüssen der Mitglieder.

Die überwiegende Zahl der Internet-Petitionen und -Kampagnen schienen hauptsächlich Zustände und Teilaspekte zu beklagen, anstatt Handlungsalternativen aufzuzeigen und einzufordern.
Als Andrea Nahles auf dem "Sozialstaatsgipfel" der IG-Metall eine "Doppelte Haltelinie" ankündigte und versprach (in meinen Augen: "androhte"), noch mehr Steuer-Milliarden in die "Förderung" der Privatisierung der Altersvorsorge umzuleiten, habe ich bei WeAct (Campact e.V.) die Kampagne:

Generationengerechtigkeit wieder herstellen -
Die gesetzliche Rente solidarisch finanzieren

gestartet. Ich will sehen, ob ich genügend Menschen dazu aufrufen kann, statt der fortschreitenden Privatisierung der Altersversorgung Alternativkonzepte zu fordern.

Bisher waren hier nur "Highlights" der Kampagne dargestellt. Jetzt sehe ich eine neue Qualität der Kampagne aufkommen und will zu den vielen Fragen, die mir im Laufe der Zeit gestellt wurden, geordneter darstellen, welche
Fehlentwicklungen wir sehen und welche Alternativkonzepte wir diskutieren wollen.

Ich will das jetzt ordnen und habe den Internetauftritt der Kampagne neu gegliedert:
 

Fehlentwicklungen Die von uns als "Fehlentwicklungen" angesehenen 'Korrekturen' an der Altersversorgung seit den 90er Jahren (weitere Inhalte folgen in Kürze ...)
Highlights Die Highlights der Kampagne (Kampagnentagebuch)
Montagsaktionen Aufruf zu "Montagsaktionen", um das Thema in das Bewußtsein der Menschen zu rücken - und vor allem, die betroffenen Beitragszahler anzusprechen.

 

Wolfgang Domeier, 27721 Ritterhude | politik@domeier-online.de