Stand: 29. August 2016

Liebe Besucherinnen,
liebe Besucher,

ich habe gelernt: Wir dürfen uns nicht wegducken und abwarten was mit uns geschieht.

Ich, Du, Sie, wir alle müssen uns persönlich einsetzen, wenn wir wollen,
  • dass wir, unsere Verwandten und Freunde, unsere Eltern und vor allem unsere Kinder in einer gerechteren Welt leben können
     
  • dass unsere Kinder sich darauf verlassen können, einmal eine gute Ausbildung und gute Arbeit zu bekommen, von der sie leben und für ihr Alter vorsorgen können
     
  • dass wir Älteren und die, die uns in die Rente nachfolgen, auf einem vernünftigen Niveau versorgt werden, wie wir es alle verdient haben, und nicht in eine von einseitiger Politik konstruierte Altersarmut abrutschen
     
  • dass die Balance zwischen den Interessen der Unternehmen und denen der arbeitenden Menschen gewahrt bleibt. Und dass die Wirtschaft wieder für die Menschen da ist, und nicht die Menschen für die Wirtschaft
     
  • dass die, die von allem viel zu viel haben, sich bewußt werden, worauf sich ihr Reichtum gründet, und ihre Verantwortung für die Gesellschaft wahrnehmen

Unser Land kann sich weder Niedrig- löhne noch Armutsrenten leisten.
Es braucht Menschen, die wirtschaftlich und sozial abgesichert sind. Menschen, die finanzielle und zeitliche Freiräume haben

  • für Bildung und lebenslanges Lernen
     
  • für Freunde und Familie und insbesondere für ihre Kinder
     
  • für Gesundheit und Vorsorge

und für ein beherztes Engagement für eine Gesellschaft, in der dies für alle möglich ist.

Daran will ich mitwirken!

 

Herzlichst

Euer

Wolfgang Domeier

  

 

Bin ich alt ? - Nein !
Aber jetzt - am Ende meines Erwerbslebens - lasse ich mir nichts mehr vormachen!

 

Nur eine starke Gemeinschaft kann
die Balance zwischen wirtschaftlichen und sozialen Interessen aufrecht erhalten.

 

 Deshalb bin ich in der

Ich bin in der IG Metall - Und Du?
IG Metall

Wir engagieren uns
mit Herz und Verstand.
 

Und Du?

Mach mit!

Jetzt der IG-Metall beitreten:

http://www.igmetall.de/beitreten.htm

 

 

Schreib mir Deine Meinung: politik@domeier-online.de
oder schreibe einen Kommentar auf Facebook: